start Ergebnisse Bahnvermietung links kontakt impressum Logo DSC

hintergrund7

hintergrund2

ueberschrift

+ + + Aktuell + + + Verbandsliga - Heimerfolg für die Erste gegen Mehltheuer II + + + 2.Bezirksliga - Kreisderby beim Spitzenreiter am Sonntag in Leisnig + + +
aktualisiert 18.01.2020 um 17.50 Uhr
Saison 2019/2020
letzte Ergebnisse
Ansetzungsheft Saison 2019/20
Vorbereitungsspiel am 10.08.2019 in Dresden
Verbandsliga
12.Spieltag
Döbelner SC
-
SG GW Mehltheuer II
7 - 1
Spielbericht Ansetzungen Ergebnisse Tabellen zum Keglerverband Sachsen hintergrund2

2.Bezirksliga
11.Spieltag
SV Gersdorf 1910
-
Döbelner SC II
7 - 1
Spielbericht Ansetzungen Ergebnisse Tabellen Kegeln Leipzig Info Offizieller Bericht Staffelleiter hintergrund2

Regionalliga
12.Spieltag
ESV Lok Döbeln II
SKV 2001 Waldheim II
SV Leisnig 90 II
-
-
SKV 2001 Waldheim III
ESV Lok Döbeln I
SV Gersdorf 1910 II
2 - 4

Spielbericht Ansetzungen Ergebnisse Tabellen Spielbericht
Kai Berger's Vorbericht

Unterschiedliche Aufgaben für die Verbandsliga und ein spannendes Bezirksderby in Leisnig
In der ersten Verbandsliga Sachsens empfangen die Döbelner Kegler die Mannschaft der SG Grün Weiß Mehltheuer II. Nach der zu erwartenden Niederlage der Vorwoche (bei SV Leipzig 1910) wollen die Kegler um Andreas Rippin diesmal versuchen die Hinspielniederlage auszugleichen und die nächsten Pluspunkte einzufahren. Die Gäste liegen derzeit auf dem letzten Tabellenplatz, was aber keineswegs die Aufgabe leichter macht. Punktmäßig sind nur zwei Zähler Unterschied aber mit einem Sieg sollten die Döbelner wieder Anschluss an das Mittelfeld herstellen. Interessant wird sein ob alle Stammspieler der DSC Kegler einsatzbereit sind um den Sieg zu erringen. In der 2. Verbandsliga Staffel 2 reisen die Geringswalder Kegler zum Tabellenführer vom KSV Ottendorf Okrilla. Dort hängen die Trauben extrem hoch, da die Gastgeber erst ein Heimspiel verloren haben. In diesem Spiel werden die Kegler um Torsten Herbst versuchen so lange wie möglich am Gegner dran zu bleiben und ein gutes Resultat zu erzielen. Ein Sieg in Ottendorf käme schon einer Überraschung nahe, haben die Geringswalder Kegler doch auch die Hinpartie verloren. In der 2. Bezirksliga Leipzig Staffel 2 kommt es zum Regionalderby in Leisnig. Die Mannschaft des SV Gersdorf 1910 empfängt die zweite Vertretung des Döbelner SC 02/90. Im Duell Erster gegen Fünfter sind eigentlich die Gersdorfer favorisiert, jedoch haben sie die letzten beiden Punktspiele verloren. Das Hinspiel in Döbeln endete im vergangenen Jahr mit einem Unentschieden. Die Heimmannschaft um Falko Nissen behauptet im Siegesfall weiterhin die Tabellenführung, die Döbelner können im Siegesfall zu den Gersdorfern aufschließen, jedoch könnten dann eventuell Hohnstädt, Seelingstädt und auch Olympia Leipzig an den beiden Regionalmannschaften vorbeiziehen. Für die kleine Fangemeinde ist ein spannendes Spiel zu erwarten und der Ausgang relativ offen. In der Landkreisliga des Keglerverbandes Leipziger Land empfangen die Kegler des SV Leisnig 90 I die Vertretung von SV Einheit Tautenhain. Die Leisniger wollen in diesem Spiel die ersten Punkte des neuen Jahres einfahren und damit in der Tabelle den Anschluss zur Tabellenspitze halten. Das Hinspiel gewannen die Tautenhainer und auch deshalb wollen die Leisniger gewinnen. Die Regionalliga spielt den 12. Spieltag an. In Döbeln empfängt die zweite Mannschaft des ESV Lok Döbeln die Überraschungsmannschaft der Saison, den SKV 2001 Waldheim III. Das Team um Carina Holzbauer –Zorn liegt überraschend auf dem zweiten Tabellenplatz und sollte auch in Döbeln in der Favoritenrolle sein. In Leisnig findet das zweite Duell Waldheim gegen Lok Döbeln statt. Die Zweite der Zschopaustädter empfängt die Erste der Lok. Nach Tabellenstand und der mannschaftlichen Geschlossenheit sind die Gäste aus Döbeln favorisiert. Bei den Waldheimern ist immer interessant welche Spieler einsatzbereit sind. Mannschaftskapitän Hans Gert Münch kann sicherlich wieder nur zuschauen und sein Team anfeuern. Der Tabellenführer SV Leisnig 90 II empfängt die zweite Mannschaft des SV Gersdorf 1910. Die Favoritenrolle liegt eindeutig auf Seiten der Leisniger und sie sollten ihre Tabellenführung auch weiter ausbauen.
start